SVH | Schützenverein "Andreas Hofer" Heißen

Logo Schuetzenverein Andreas Hofer Heissen

1. Vorsitzender: Thomas Frei, Am Osterfeld 10 A, 87634 Obergünzburg - 08372/9222319

Schützenmeister: Klaus Reitebuch, Burker 1, 87634 Ebersbach - 08372/9227055 

SVH | König und Meisterehrung 2017

SVH | Könige 2017
Foto: Verena Rosskopf

Unser neuer Schützenmeister Klaus Reitebuch begrüßte am Freitag, den 28.04.2017 die zahlreich erschienenen Schützinnen und Schützen zur König und Meisterehrung. Nach einem gemeinsamen Abendessen erfolgte die Meisterehrung der Jungschützen und Erwachsenen. Der Schützenkönig vom Vorjahr, Alois Schindele, bedankte sich herzlich für die große Teilnahme am Gauschießenumzug in Ebersbach und beim Freischießenumzug in Obergünzburg. Er überließ Verena Roßkopf (18,0 Teiler) die Königswürde. Jugendkönigin wurde Julia Immle mit einem 4,9 Teiler, gefolgt von Andreas Immle mit einem 10,8 Teiler und Sarah Immle mit einem 16,9 Teiler. Text: Melanie Frei (sk) | Mehr


SVH | Klaus Reitebuch neuer Schützenmeister - 06.04.2017

Klaus Reitebuch - 1. Schützenmeister
Foto: Birgit Reitebuch

Nach dem 3. Anlauf haben die Andreas Hofer Schützen Heissen Klaus Reitebuch als neuen Schützenmeister gefunden. Die erste Generalversammlung war für den 11.01.2017 angesetzt. Aufgrund schlechter Wetterverhältnisse waren zu wenige Mitglieder zur Versammlung erschienen. Es wurde ein neuer Termin festgelegt. Bei der 2. Generalversammlung am 25.01.2017 führte Arthur Hummel ein letztes Mal durch das Programm. Schweren Herzens legte er sein Schützenmeisteramt nieder. Laut Hummel seien es 6 schöne aber auch arbeitsintensive Jahre für ihn gewesen. 
Text: Melanie Frei (am) | mehr

Bockbierfest 2017 in der Gfällmühle

Bockbierfest 2017 in der Gfällmühle
Foto: Birgit Reitebuch

Etwas weniger Besucher als im vergangenen Jahr waren es beim Bockbierfest 2017, in  der Gfäll Mühle. Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil- alle Gäste waren heiter und ausgelassen oder wurden es spätestens nach der einen oder anderen Maß Bockbier. Das gute, deftige Essen der Wirtsleute Wölfle sorgte für die nötige Unterlage. Es spielte, wie gewohnt, die Musik „Belchsalat“ aus Stötten am Auerberg. Die jungen Musiker schaffen es immer wieder dem Fest einen schwungvollen Rahmen zu verleihen. Birgit Reitebuch und Kathrin Schindele spielten den Sketch „ Zwei Damen im Zug“, bei dem sich eine Oma Schminktips von einer Stadtdame holt. Als nächstes folgte je eine Szene auf dem Männer- sowie auf dem Frauenklo. Gespielt wurde ein „Klosketch“ von Alois Schindele und Peter Reitebuch bei dem einem Mann bei einem wichtigen Geschäft das Klopapier fehlt und der Klokabinennachbar gerne für Bares aushilft. Zum Schluss animierten Heike Fehnle, Marion Harder, Anja Oberhofer, Edeltraud Volkmann und Melanie Frei einige Damen aus dem Publikum sich bei einem „Klosong“ choreographisch  zu beteiligen. Vielleicht haben Sie auch einmal Lust unser gutes Programm zu erleben, dann kommen Sie doch zum Bockbierfest 2018 in die Gfäll Mühle! Text: Melanie Frei (am) mehr

Dreikönigsschiessen 05.01.2017

SVH | Dreikönigsschiessen 05.01.2017
Foto: Birgit Reitebuch

Wir starteten dieses Jahr wie gewohnt mit dem Dreikönigschießen. An diesem Abend stand sehr viel Spaß im Vordergrund, die Geschicklichkeit und die Fantasie wurden auf die Probe gestellt. In kleinen vierer Gruppen durchlauften unsere Schützen die drei Stationen. (br) | mehr

Weihnachtsfeier 16.12.2016

SVH | Weihnachtsfeier 16.12.2016
Foto: Birgit Reitebuch

Wir begannen unsere Weihnachtsfeier endlich nach einigen Jahren wieder einmal im Wald. Wir zogen gemeinsam mit Fackeln zu der Hütte, an der uns schon die Schützenmusik begrüßte. Mit einer kurzen Geschichte, heißen Getränken, stimmungsvoller Musik und Fackelzauber kamen wir alle in eine schöne Weihnachtsstimmung.  (br) | mehr

40-Jahre Schießstätte Gfällmühle - 05.12.2016

SVH | 40-Jahre Schießstätte Gfällmühle
Foto: Birgit Reitebuch

Die Einladung zu diesem Abend setzte sich mit der Frage auseinander, ob Heimat nun ein Ort oder ein Gefühl ist.
Der Einladung zum Festabend am 19.11 2016 waren zahlreiche Schützinnen, Schützen, der Ehrenschützenmeister Manfred Langenwalder und Ehrenmitglieder gefolgt. Ebenfalls begrüßen durften wir Herrn Dekan Reichart, Herrn Fumian vom Gau und Herrn Heissler von der Marktgemeinde Obergünzburg. Erster Schützenmeister Arthur Hummel begrüßte neben den Gästen vor allem die Wirtsleute Wölfle mit Oma Judith Huber, ohne die, so Hummel wörtlich, wir heute nicht hier wären. Nach der offiziellen Begrüßung, durch Herrn Hummel, überbrachten Herr Fumian, Herr Heissler, Herr Langenwalder und Herr Dekan Reichart ihre Glückwünsche zum Jubiläum. Es waren sich alle einig, dass die Heissener Schützen mit ihrer Schießstätte einen waren Glücksgriff gelandet haben. Das stetige Mitgliederwachstum sei auf die Geselligkeit, die tiefe Verbundenheit und die Traditionsliebe der Mitglieder zurückzuführen. Die Schützenmusik umrahmte den Abend musikalisch. Schriftführerin Melanie Frei lud zu einem Rückblick der letzten 40 Jahre Vereinsgeschichte ein. Zahlreiche Vereinsmitglieder wurden für 25, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Herr Georg Schindele und Herr Erwin Frei wurden wegen ihres außerordentlichen Engagement für den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Zum Abschluss wurde den Wirtsleuten eine Eichenbank mit Widmung und ein Eichenbaum überreicht. Das Geschenk soll ausdrücken, dass die Heissener dankbar sind, eine solch wunderbare Heimat gefunden zu haben. Damit wurde die anfängliche Frage auch geklärt – Heimat ist sicherlich ein Gefühl – jedoch wird dieses Gefühl nur durch diesen ganz besonderen Ort ausgelöst, an dem man sich endlos wohl fühlt. (tf) | Bilder

Klausenschießen 2016 in Heissen - 05.12.2016

SVH | Klausenschießen 2016 in Heissen
Foto: Thomas Frei

Auch 2016 führte der Schützenverein „Andreas Hofer Heissen“ ein Klausenschießen durch.  Am Mittwoch, den 30.11.2016 fand die Preisverteilung in der Gfällmühle statt. Schützenmeister Arthur Hummel hatte im Voraus viel Werbung gemacht und so konnten dieses Jahr sage und schreibe 101 Schützen vermerkt werden. Bei dieser regen Beteiligung verschlug es selbst dem Nikolaus und seinen zwei Knechten die Sprache.  Die Teilnehmer setzten sich aus: 9 Bambini, 5 Schülern, 9 Jugendlichen und 78 Erwachsenen zusammen. Jeder Teilnehmer bekam einen großen Hefenikolaus.

Die Ergebnisse waren wie folgt. (tf)


Bambini:                                                                           Schüler:

 

1. Utz Kathrin                                33,9 Teiler                          1. Immle Stefanie            159,5 Teiler

 

2. Hummel Peter                            52,9 Teiler                          2. Immle Andrea              183,9 Teiler

 

3. Wölfle Leo                                  59,7 Teiler                          3. Immle Sarah                  209,9 Teiler

 

 

 

Jugend:                                                                                               Schützenklasse:

 

1. Kiselbach Jan                                 26,2 Teiler                          1. Weber Helmut             12,3 Teiler

 

2. Binzer Daniel                                 50,2 Teiler                          2. Gallert Monika             17,9 Teiler

 

3. Binzer Anja                                    55,9 Teiler                          3. Gallert Michael            30,0 Teiler